Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren     OK

Frühstücken in Berlin - Die besten Plätze

08.05.2013 von | Mein Berlin

Frühstücken-Berlin

Andere Länder, andere Schrippen


Frühstücken in Berlin ist kein leichtes Unterfangen. Nicht, dass es an gemütlichen Cafés mangeln würde. Ganz im Gegenteil! In der Hauptstadt hat man die Qual der Wahl: Nahezu an jeder Ecke warten schnuckelige Lokale, die mit leckerem Berliner Frühstück um Kundschaft buhlen. Zudem hat man hier auch die einzigartige Möglichkeit, in die Frühstückskultur unterschiedlichster Länder einzutauchen und zu erfahren, wie man rund um den Globus in den Tag startet. Dass Frühstück nicht gleich Frühstück ist - Berlin erbringt den Beweis.


Frühstück, Breakfast, Petit-Déjeuner

Butter bei die Fische: Frühstücken war nie mein Ding. Seit jeher schlägt meine liebe Mutter deshalb die Hände über dem Kopf zusammen: “Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!”, liegt sie mir auch heute noch immer wieder in den Ohren und wedelt dabei verzweifelt mit Toast, Obst, Cornflakes oder Eiern. Meine Mutter darf sich freuen: Die Hauptstadt hat mich bekehrt! Selbst für einen eingefleischten Verweigerer wie mich, ist die bunte Frühstückswelt in Berlin einfach zu verlockend.

Frühstücken in Berlin ist aber auch toll: In schicken Cafés für kleines Geld einen üppigen Teller mit lauter feinen Köstlichkeiten kredenzt zu bekommen... doch, das hat schon was. Dass man in der Hauptstadt praktisch rund um die Uhr frühstücken kann, macht das ganze natürlich noch attraktiver. Meine neu entdeckte Leidenschaft hat mich neugierig auf den Facettenreichtum des Frühstücks gemacht. Klar, dass mich meine Recherche erst mal zum altehrwürdigen Klugscheißer des Web 2.0 führte.  

Der Wikipedia-Artikel verrät, dass Frühstück nicht gleich Frühstück ist. Während die deutsche Bezeichnung auf die Tageszeit Bezug nimmt, zu der die Mahlzeit eingenommen wird, interessieren sich andere Sprachen für die Funktion oder den Umfang des Essens. Das englische “breakfast” verweist auf das Fastenbrechen nach der Nacht. Das französische “petit-déjeuner” bedeutet wörtlich übersetzt “kleines Mittagessen”. Der niederländische Begriff “ontbijt” kann mit “anbeißen” übersetzt werden.





International Frühstücken in Berlin

Interessanter noch als die verschiedenen Definitionen, ist natürlich, was rund um den Globus am frühen Morgen auf den Tisch kommt. Das Berliner Frühstück besteht - typisch deutsch - zumeist aus einem heißen Getränk, Backwaren (z.B. Brot, Toast, Brötchen) mit Aufstrich bzw. Belag (z.B. Margarine, Marmelade, Honig, Nuss-Nougat-Creme, Wurst, Käse), dem obligatorischen Frühstücksei, Müsli, Joghurt und Obst. In anderen Ländern sieht die erste Mahlzeit des Tages hingegen oft ganz anders aus. Wie schön, dass unser aller Lieblingsstadt Berlin zahlreiche Cafés parat hält, in denen man die unterschiedlichsten Frühstücksgewohnheiten kennenlernen kann. Hier sind meine Favoriten:

Türkisches Frühstück bei La Femme
“Sabah kahvaltısı” wird das Frühstück in der Türkei genannt. In den Tag startet man dort traditionell mit Simit - einem ringförmigen Hefeteiggebäck mit Sesam-Körnern auf der Kruste. Dazu gibt’s Käse, Oliven, Tomaten, Gurken und Joghurt. Statt Kaffee trinken Türken morgens lieber schwarzen Tee. Ein Stück Türkei findet sich auch in der Hauptstadt: Im Café La Femme am Kottbusser Damm gibt es ein tolles türkisches Frühstück in Berlin. Nein - Was rede ich?! -, verdammt viele tolle Frühstücks-Menüs! Ich empfehle Ankara Tavisi. Das ist gebratenes Hacklfleisch mit Ei. Dazu gibt’s Oliven, Salat und natürlich Simit. Lecker!

Portugiesisches Frühstück im Café Juli’s
Die Portugiesen bitten morgens zum “café da manhã”. Wer wissen möchte, wie man in Portugal den Tag beginnt, sollte im Café Juli´s in Prenzlauer-Berg vorbeischauen. Zum Frühstück kann man sich hier mit feinem portugiesischen Gebäck sowie landestypischen Wurst- und Käsespezialitäten verwöhnen lassen. Dazu noch ein röstfrischer Galao (wie der portugiesische Kaffee genannt wird) - und die Welt ist im Lot!

Amerikanisches Frühstück im Lagari
Wenn ich durch Hollywood-Filme eines über die US-amerkianische Kultur gelernt habe, dann, dass der Tag mit Pancakes beginnt! Bei uns eher als Eier- oder Pfannkuchen bekannt, darf die süße Speise bei keinem US-Breakfast fehlen. In der Bar Lagari in Neukölln findet an den Wochenenden der California Breakfast Slam statt! Hier gibt’s echtes amerikanisches Frühstück in Berlin. Mein Tipp: die Blaubeer-Pancakes mit Nüssen und Sirup.

Französisches Frühstück im Café Fleury
Was der Pancake für die Amerikaner, ist für die Franzosen ihr Baguette. So verwundert es auch nicht, dass zum Petit-Déjeuner standesgemäß Baguette gereicht wird. Das Café Fleury bietet ein fantastisches französisches Frühstück in Berlin Mitte an. Neben dem obligatorischen Weißbrotstangen wird man hier noch mit Quiche, Croissants und verschiedenen französischen Käsespezialitäten beglückt. Mmmmmh, délicieux!

Schweizer Frühstück in Nola’s am Weinberg
Das Frühstück in der Schweiz wird kurz und knapp “Zmorge” genannt. Wem das schon ein Lächeln ins Gesicht zaubert, der wird sich über das entsprechende Verb noch mehr freuen: Frühstücken heißt auf schwyzerdütsch nämlich “zmörgele”. Hallo?! Zauberhafter geht’s ja wohl kaum! Selbstverständlich findet sich auch in Berlin ein Plätzchen, um den Tag auf schweizer Art zu beginnen: Im Restaurant Nola’s am Weinberg bekommt man lose Rösti mit Bio-Spiegelei und Rauchspeck, die den Gaumen zu einer spontanen Jodeleinlage motivieren. Besser kann man einfach nicht in den Tag starten!



Bei dieser prallen Auswahl dürfte selbst der härteste Frühstücksmuffel etwas finden. Ich bin mittlerweile jedenfalls Feuer und Flamme und möchte die wichtigste Mahlzeit des Tages unter keinen Umständen mehr missen. In diesem Sinne: Auf zum Frühstücken in Berlin!  


Teile Deine Meinung!

Ähnliche Beiträge

Lokali Vegan

Vegan in Berlin - Tierlieber Genuss in der Hauptstadt

Vegan in Berlin? Tofu-Burger ja klar, aber woraus ist eigentlich die weiße Soße? Während die Vegetarier ja eh überall unterkommen, haben es Veganer etwas schwerer, außer Haus essen zu gehen. Als Veganer muss man nachfragen. Aber zum Glück nicht überall! Julia hat euch eine bunte Liste voller Möglichkeiten zusammengestellt...

Cafes-Prenzlauer-Berg

Die besten Cafés in Prenzlauer Berg

Der Berliner Winter kann kalt und ungemütlich sein. Umso wichtiger, ein paar gemütliche Cafés zu kennen. Die besten Adressen in Prenzlberg gibt es hier.

Nach Themengebieten